Wunderbar – es ist ja so!

Ingo Oschmann, die Stimmungskanone aus der ostwestfälischen Humorhochburg Bielefeld hat es endlich geschafft. Sein Live-Programm fegt über Deutschland.
Eine Humorparty mit Pointensalven im Sekundentakt, ein Programm voller verbaler Höhepunkte und menschlichen Abgründen. Kein anderer Comedykünstler schafft den Spagat zwischen Stand up Comedy, Improvisation und feiner Zauberei so gekonnt, wie er. Seine Abende sind nie gleich, denn jedes Publikum ist anders. Dabei bleibt der Kleinkünstler (er ist nur 1,72 m groß) immer über der Gürtellinie. Ingo gibt wie immer alles, denn alles kann, nichts muss, aber alles muss raus!
„WUNDERBAR – es ist ja so!“ ist ein wortreicher, magischer Abend, der sein Publikum in kalten Zeiten mit einem warmen Herzen entlässt. Denn Ingo hat eine Botschaft: „Lachen ohne Reue“. Dabei hebt er sich wohltuend von einer Vielzahl anderer Komiker im deutschsprachigen Raum ab, denn Ingo Oschmann ist alles andere als ein monothematischer Possenreißer.

„500 Freunde bei Facebook und trotzdem ist Kevin allein zu Haus. Bilder, Musik und Freunde sind plötzlich virtuell und löschbar?! Jeder hat zu allem und zu jedem was zu sagen und wenn wir wirklich mal sprachlos sind, dann regelt das eine App für uns.“

 

Pressestimmen:

Ingo ist einer der interessantesten und spannendsten Comedy-Künstler im deutschsprachigen Raum. Mit seiner überzeugend genauen Beobachtung, unglaublich guter, witziger Mimik und seinem Improvisationstalent gewinnt er nicht nur die Herzen der Zuschauer, sondern überzeugt auch Kritiker!
Tauber Zeitung Bad Mergentheim 

„Zurecht gab es am Ende für seine Darbietung Standing-Ovations – als ob das Publikum gemäß dem Motto der Tour zustimmen wollte: „Wunderbar – genau so ist es!““
Recklinghäuser Zeitung

„Dass seine Abende jedoch nie gleich sind, wurde auch an diesem Abend wieder einmal auf amüsante Weise sichtbar, als ein Zuschauer eine Orange auf die Bühne werfen sollte und einen Scheinwerfer zerstörte. „Das hat noch nie jemand geschafft“, sagt Oschmann, der selbst das Lachen nicht mehr unterdrücken konnte – die Aula kochte.
Globe  Hannover 

„…. das ist dann auch, weshalb Oschmanns Ding funktioniert: er ist so nett, so dermaßen ungefährlich, trifft so sicher Pointen, die garantiert weder böse noch irgendwie irritierend sind, und ist dabei so begeistert von sich selbst, von seinem Publikum, von diesem Glück, dass er hat, dort oben auf der Bühne stehen zu dürfen, er verklärt alles, worüber er spricht in seiner zauberhaften Naivität, dass es unmöglich ist, ihn nicht irgendwie gern zu haben. Oschmann ist ein einziges Bombardement aus Nettigkeit und Charme, dass er irgendwann auch noch die Mauern um das härteste Herz einreißt, noch den traurigsten Menschen wenigstens kurz zum Grinsen bringt. Und Oschmanns Bombardement ist ein Dauerbombardement: Drei Stunden steht er da vorne, und verausgabt sich, bis er heiser ist.“
Westfälische Zeitung

Der Ostwestfale ist alles andere als ein monothematischer Possenreißer […], auch kein Schauspieler in fremden Rollen. Selbst wildes Gezappel und Blödeleien überlässt er anderen Humoristen. Denn im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern seiner Zunft hat Oschmann tatsächlich etwas zu erzählen. Witze dienen ihm dabei lediglich als Instrument zur besseren Verständlichkeit, sind aber nicht der Kern seiner Show.
March-Anzeiger, Schweiz

„Das diesjährige Lachfestival war mit Ingo Oschmann und Reto Zeller sowie prächtigem Frühsommerwetter ein unvergesslicher Comedy-Hit.«Ist das der Hammer hier? Hallo Lachen!». Ingo Oschmann strahlte am Freitagabend auf der Bühne des Lachfestivals auf dem Seeplatz in Lachen und war sichtlich von der Lokalität begeistert. Mitten aus dem Leben und tief verwurzelt in den Achtzigerjahren traf Oschmann auch schon fast philosophische Töne: «Kochen ist sichtbar gemachte Liebe». Er bekannte sich zum Küchengeräte-Freak und empfahl jedem männlichen Single-Haushalt eine Zuckerwatte-Maschine. Die Standing Ovation zum Schluss rührte ihn sichtlich.“
Nordwest-Zeitung

„Dieser Mann passt in kein gängiges Unterhaltungs-Genre: Ingo Oschmann, aufgrund seiner Fernseh-Auftritte als Comedian gehandelt, räumte bei seinem umjubelten Auftritt am Samstagabend im Bürgerhaus Schortens voll ab. […] Und genau das ist das Geheimnis seines Erfolgs: Oschmann bietet seinem Publikum einen Abend, wie man ihn sonst nur zu Hause mit engen Freunden erlebt: zwanglos, amüsant, nachdenklich und  vertraut. Das Motto lautet „Lachen ohne Reue“. Oschmann hat sein ganz eigenes Genre gefunden: Er bietet Wohlfühl-Unterhaltung – Und das macht er richtig gut. „
Badische Neueste Nachrichten

„Erfrischend natürlich: Ingo Oschmann, der im Rantastic nicht nur mit Standup-Comedy, sondern auch mit tiefsinnigen Einblicken glänzte.“
Neue Westfälische Zeitung

„Die abwechslungsreiche Mischung aus Comedy, Spontanität, Zaubertricks und Einlagen unterschiedlicher Couleur kam sehr gut an. Frei nach Oschmanns eigenem Motto:“ Lachen ohne Reue “ kam das Publikum durchweg auf seine Kosten.“
Badische Zeitung

„Die Beifallsäußerungen gelten aber auch seiner Schlagfertigkeit, Situationskomik und seinem dynamischen Redestrom. Von Anfang an schwimmt er auf einer Welle der Sympathie. […] Oschmann-Fans kennen das: Am Schluss erheben sich in der ersten Reihe einige Zuschauer, die restlichen 300 machen es ihnen schnell nach: „Standing Ovations“
Die Glocke (Rietberg)

„Vor 600 Besuchern brannte er ein Feuerwerk der Stand-Up-Comedy ab, mit seinem Programm“ Wunderbar, es ist ja so „…)“
Münsterland Zeitung 

„Mehr als einmal schüttelte sich das Publikum buchstäblich vor Lachen, denn nicht nur die sympathische Art von Oschmann begeisterte, sondern auch seine sprachlichen Giftpfeile, welche  er ganz unvermutet in noch weniger erwarteten schöpferischen Wortsalven abschoss.“
Memminger Zeitung 

„Standing Ovations“: Für diese drei äusserst kurzweiligen Stunden müssen erst neue Attribute erfunden werden, Wörter wie “ furios „,“ sensationell “ oder“ Weltklasse „sind für diese Vorstellung noch untertrieben.“
Der Westen

„Mit Tränen in den Augen vor Lachen entlässt er sein Publikum in seine Pause (…) Den Spagat Zwischen Stand-up Comedy, Improvisation und Zauberei schafft er mit Leichtigkeit. […] verlässt er unter tosendem Applaus Seine Bühne .“
Alter Anzeiger Hamburg

„… Eins ist sicher, wenn “ Unser Ingo “ auf der Bühne steht, sind die Lachmuskeln im Dauerstress! (…) Ein sehr gelungener, wortreicher und magischer Abend, und ein Bielefelder, der sein Publikum in kalten Zeiten mit einem warmen Herzen und mit der Botschaft“ Lachen ohne Reue“ entließ! „
Wanderführer „KlimaErlebnisWandern“ im Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge

„Der Ostwestfale ist eine ganz eigene Spezies Mensch (…) Gewinnst Du sein Herz, gewinnst Du einen Freund auf Lebenszeit“
Frankfurter Neue Presse 

„Zweieinhalb Stunden plauderte der Bielefelder aus seinem Leben,“ Alles was ich erzähle, ist wahr. “ Das glaubt man ihm gerne, denn nur durch eigenes Erleben kann solch eine Authentizität entstehen (…) Oschmann beobachtet genau, beschreibt fein,  formuliert treffend, setzt gekonnt Gags und in atemberaubender Dichte. Gekrönt  wurde der Auftritt eines Comedy-Meisters von seiner Schlagfertigkeit und von seiner unglaublichen Spielfreude.“
Wormser Zeitung

„Immer wieder bezieht er seine Fans in das Programm ein, spricht mit einzelnen Zuschauern und fragt nach eigenen Erfahrungen. Trotz seiner Schlagfertigkeit wirkt er stets unnachahmlich symphatisch. Vor allem sein Improvisationstalent beeindruckt immer wieder aufs Neue.“
Hessische Niedersächsische Allgemeine 

„Oschmann bringt seine Zuschauer nicht nur zum Lachen, sondern auch zum Staunen.“ (…) „Am Ende hat er sein Publikum verzaubert  – so sehr, dass sie ihn nicht mehr gehen lassen wollen. Erst nach der zweiten Zugabe verlässt Ingo Oschmann seine Bühne.“
Wochenspiegel Paderborn 

„Aus Bielefeld kommt einer der bekanntesten Ostwestfalen der TV-Comedy: Ingo Oschmann ist bester Export in Sachen Standup-Comedy, Zauberei und Zuschauerbegeisterung.“
Spiegel der Südpfalz 

„Superabend, Superstimmung. Dafür sorgte konsequent und gnadenlos als Moderator TV-Comedian Ingo Oschmann.“
Dresdner Neueste Nachrichten 

„Wie es Oschmann immer wieder versteht zu improvisieren, mit dem Publikum zu spielen und den einen oder anderen auch durch den Kakao zu ziehen, das durchaus aber ohne ihn  zu verletzen, nötigt Respekt ab.“
Aachener Zeitung 

„Aber auch das Publikum ist begeistert, Ingo Oschmann kommt definitiv an.“
Neue Westfälische

© 2017 Livestyle Entertainment | Impressum | Design kwersinn